Skip to content
Penn State University Libraries

Alma Mahler

Gratulanten nach Themengebieten und Gratulanten A-Z

Go to Gratulanten A-Z

Schon in Wien war Alma Mahler-Werfel mit der "literarischen Welt", wie Willy Haas sie nannte (vgl. Haas), bekannt gewesen. Ihre Tochter Anna Mahler hatte zum Beispiel in die Verlegerfamilie Zsolnay geheiratet, und Autoren wie Friedrich Torberg oder Hermann Broch gehörten schon lange zu ihrem Freundeskreis. Durch Franz Werfels Tätigkeit als Schriftsteller verkehrte sie auch im Exil in den Kreisen, die sich mit Literatur beschäftigten. Dazu gehörten andere Autoren, aber auch Literaturwissenschaftler und Verleger. (Literatur)

Die Gruppe der Freunde und Bekannten aus diesem Bereich besteht zwar nur aus drei Personen (Oskar Kokoschka, Maximilian Mopp, Walter Gropius), aber zumindest zwei davon sind nicht nur aus der Geschichte von Malerei und Architektur nicht wegzudenken, sondern auch nicht aus dem Leben Alma Mahler-Werfels, da sie ihnen mehr als nur freundschaftlich verbunden war. (Kunst & Architektur)

Aufgrund von Werfels Tätigkeit als Bühnenschriftsteller war Alma Mahler-Werfel mit vielen der Schauspieler, die in seinen Stücken mitwirkten, und den jeweiligen Regisseuren bekannt. Durch die Verfilmung des Romans Das Lied von Bernadette gelangten die Werfels auch in die Filmkreise Hollywoods (Monson, 280). Manche der hier genannten Personen waren aber auch alte Bekannte von Alma Mahler-Werfel oder Franz Werfel. (Theater & Film)

Alma Mahler-Werfel hatte sich von Kindheit an ganz der Musik gewidmet: "nichts interessierte mich außer Musik", schreibt sie in ihren Memoiren (17). Schon durch ihre Lehrer mit der Musikszene Wiens vertraut, tat ihre Ehe mit Gustav Mahler ein übriges, sie mit und in dieser bekannt zu machen. Doch auch nach seinem Tode verkehrte sie - vor allem als Witwe des großen Komponisten Mahler - in Musikerkreisen. In Franz Werfel, der von früher Jugend an von Musik begeistert war (Jungk, 25ff), fand sie einen ihrem Enthusiasmus für Musik ebenbürtigen Gefährten. Das Interesse für Musik und die daraus folgenden Bekanntschaften mit Musikern wurden auch im Exil nicht unterbrochen: "Die hochmusikalischen Werfels pflegten [...] regen Verkehr mit emigrierten Musikern und zählten Arnold Schönberg zu ihren engsten Freunden" (Moore, 36). Deshalb ist es nicht verwunderlich, daß auch ein großer Teil der Gratulanten zu Alma Mahler-Werfels siebzigsten Geburtstag aus dem Bereich der Musik kommt. (Musik)

Alma Mahler-Werfel hatte seit früher Jugend in Gesellschaftskreisen verkehrt, in der auch bedeutendere Personen des öffentlichen Lebens vertreten waren; ihre Autobiographie zeigt Verbindungen zu Personen des politischen Lebens auf und unterstreicht ihren herausragenden gesellschaftlichen Status. Nachdem Kurt von Schuschnigg Bundeskanzler wurde, hatte Alma Mahler-Werfel "immer zahlreicher auch Minister, hohe Staatsbeamte und Diplomaten" eingeladen, "die sie mit den Vertretern des kulturellen Lebens bekannt machte - das Ziel vor Augen, diese Querverbindungen mochten beiden Seiten von größtem Nutzen sein" (Jungk, 225). Auch in der hier vorliegenden Briefsammlung finden sich immerhin vier Personen des öffentlichen Lebens, zwei Vertreter der österreichischen Regierung und zwei Vertreter der University of California, Los Angeles, UCLA. (Personen des öffentlichen Lebens)

Leider konnten nicht alle Gratulanten in die obengenannten Themengebiete eingeordnet werden, sei es, weil sie in keinen dieser Bereich passten oder weil ihre Identität bis jetzt erst unzureichend oder nicht geklärt ist. (Sonstige)

Zum Seitenanfang

Literatur

Arlt, Gustave
Bemelmans, Ludwig
Bermann Fischer, Gottfried
Broch, Hermann
Csokor, Franz Theodor
Feuchtwanger, Lion
Fodor, Ladislas
Haas, Willy
Huebsch, B. W.
Joseph, Albrecht
Kesser, Hermann
Klarmann, Adolf
Lester, Conrad und Caty
Lewis, Sinclair
Mann, Heinrich
Mann, Thomas
Molnar, Ferenc
Neumann, Alfred und Katherine
Nitze, William
Scherman, Harry
Sinclair, Upton
Torberg, Friedrich
Unruh, Fritz und Friederike
Wolff, Kurt
Zuckmayer, Carl

Zum Seitenanfang

Kunst & Architektur

Gropius, Walter
Kokoschka, Oskar
Mopp, Maximilian

Theatre & Film

Brahm, John
Deutsch, Ernst
Haas, Hugo
Horch, Franz
und Marie
Langner,
Lawrence
Lothar, Ernst
Melnitz, William und Ruth
Reinhardt, Gottfried
Schnitzler, Henry
Schnitzler, Olga
Slezak, Walter und Kaasi
Unruh, Friederike von

Zum Seitenanfang

Musik

Britten, Benjamin
Busch, Fritz und Greta
Byrns, Harold
Ebert, Carl
Graf, Herbert
Kleiber, Erich
Krenek, Ernst
Lehmann, Lotte
Lindt, Karl Ludwig und Lotte
Massary, Fritzi
Milhaud, Darius
Mitropoulos, Dimitri
Ormandy, Eugene
Reinhardt, Delia
Rodzinski, Artur
Samossoud, Clara Clemens
Steinberg, William
Stiedry, Fritz
Stokowski, Leopold
Stravinsky, Igor
Szigeti, Joseph
Toch, Ernst
Vincent, John
Walska, Ganna
Walter, Bruno
Waxman, Franz
Zeisl, Eric

Zum Seitenanfang

Personen des öffentlichen Lebens

Dykstra, C. A.
Schuschnigg, Kurt und Vera
Sproul, Robert
Waller, Friedrich

Sonstige

Becker, Annie
Devor, George
Loevi, Adolph und Katherine
Reitler, Fritz und Marie
Reitler, Lisa
Wymetal, Wilhelm von

Zum Seitenanfang

Gratulanten A-Z

Falls Sie schnell einen bestimmten Namen suchen, sind Sie hier richtig. Alle Verfasser der Geburtstagsbriefe an Alma Mahler-Werfel sind hier alphabetisch geordnet, hier finden Sie Abbildungen der Originalbriefe und deren Transkription, sowie kurze Kommentare zu den Gratulanten und ihrem Verhältnis zu Alma Mahler-Werfel.

Arlt, Gustave
Becker, Annie von
Bemelmans, Ludwig
Bermann Fischer, Gottfried
Brahm, John
Brettauer, Erwin
Britten, Benjamin
Broch, Hermann
Busch, Fritz und Greta
Byrns, Harold
Csokor, Franz Theodor
Deutsch, Ernst
Devor, George I.
Dykstra, C. A.
Ebert, Carl
Feuchtwanger, Lion
Fodor, Ladislas
Graf, Herbert
Gropius, Walter
Haas, Hugo
Haas, Willy

Horch, Franz und Marie
Huebsch, B. W.
Joseph, Albrecht
Kesser, Hermann
Klarmann, Adolf D.
Kleiber, Erich
Kokoschka, Oskar
Krenek, Ernst
Langner, Lawrence
Lehmann, Lotte
Lester, Conrad und Caty
Lewis, Sinclair
Lindt, Karl Ludwig und Lotte
Loevi, Adolph und Katherine
Lothar, Ernst
Mann, Heinrich
Mann, Thomas
Massary, Fritzi
Melnitz, William und Ruth
Milhaud, Darius
Mitropoulos, Dimitri
Molnar, Ferenc
Mopp, Maximilian
Neumann, Alfred und Katherine
Nitze, William A.
Ormandy, Eugene
Reinhardt, Delia
Reinhardt, Gottfried
Reitler, Fritz und Maria
Reitler, Lisa
Rodzinski, Artur
Samossoud, Clara Clemens
Scherman, Harry
Schnitzler, Henry
Schnitzler, Olga
Schuschnigg, Kurt und Vera
Sinclair, Upton
Slezak, Walter und Kaasi
Sproul, Robert G.
Steinberg, William
Stiedry, Fritz
Stokowski, Leopold
Stravinsky, Igor
Szigeti, Joseph
Toch, Ernst
Torberg, Friedrich
Unruh, Fritz und Friederike von
Vincent, John
Waller, Friedrich E.
Walska, Ganna
Walter, Bruno
Waxmann, Franz
Wolff, Kurt
Wymetal, Wilhelm von
Zeisl, Eric
Zuckmayer, Carl